Hand-in-Hand schließt Secondhand-Shop

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Hand-in-Hand schließt Secondhand-Shop 


Schlimm, aber es ist leider so weit: unser schöner, sehr liebgewonnener Secondhandshop für Kinder wird schließen. Am kommenden Dienstag, den 31. Mai 2022. Und Sie kommen hoffentlich an diesem letzten Dienstag zwischen 11 und 17 Uhr noch einmal zu uns!

Über sechs wunderbare Jahre haben unsere Mitarbeiterinnen mit Liebe und Leidenschaft alles rund ums Kind verkauft.

Vor dem Verkauf stand immer die Entgegennahme und Sichtung der gespendeten Artikel: nur absolut saubere Kleidung, intakte Kinderwagen, Betten und anderes Interieur und vollständige Spiele und Spielzeug fanden dann auch den Weg in den Verkauf. Eine Menge Arbeit für die ehrenamtlich bei Hand-in-Hand beschäftigten Damen, die sie immer mit viel Spaß und Hingabe erledigt haben. Da wird bei uns allen im Team in diesen letzten Tagen des Shops schon so manche Träne fließen…

Wir möchten uns auf diesem Weg auch noch ganz herzlich bei allen Kunden und Kundinnen bedanken, die uns in all den Jahren besucht haben und mit ihren Einkäufen unsere Arbeit so tatkräftig unterstützt haben. Sämtliche Einnahmen gingen selbstverständlich an unsere Schützlinge und deren Familien.

Auch Ihre zahlreichen Ideen zur „letzten Rettung des Ladens“ in den vergangenen Wochen, die Sie uns nahe gebracht haben, haben unsere Herzen erreicht, wirklich. Aber wir können das nicht umsetzen. Wenn Sie uns weiter unterstützen möchten, werden Sie doch Mitglied bei uns, bei Hand-in-Hand. Am kommenden Dienstag haben wir für Ihren Besuch Mitgliedsanträge parat – für nur 2 Euro im Monat sind auch Sie aktiv an der Hilfe für unsere schwerstkranken und krebskranken Kinder beteiligt. Wir freuen uns auf Sie: Dienstag, ab 11 Uhr im Shop und gerne immer Dienstags, Donnerstags und Freitags in unserem Büro in der Stammheimer Str. 2 in Altenstadt!

Weiterlesen

ALLES MUSS RAUS: 50 % auf alles in unserem Kinder Secondhand-Shop

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

ALLES MUSS RAUS:

50 % auf alles in unserem Kinder Secondhand-Shop

 


Es ist mehr als traurig: wir müssen unseren schönen Secondhand-Shop für Kinder bald schließen. Ende Mai ist es leider so weit. Ihr habt bestimmt schon davon gehört oder gelesen, dass die Umsatzzahlen der letzten zwei Jahre aufgrund der Corona Pandemie so stark eingebrochen sind, dass wir den Betrieb nicht länger aufrechterhalten können.

Wir möchten Euch, liebe KundInnen die Gelegenheit geben noch mal (oder gerne auch mehrmals) so richtig nach Herzenslust bei uns einzukaufen. Ob Ihr hübsche Kleider, Hosen, Jacken, Shirts und Schuhe für Eure Sprösslinge braucht – oder eure Kids bei uns noch mal richtig unter den Spielwaren „aufräumen“ möchten, bei uns gibt es auf alles 50 % Rabatt. Unsere eh schon günstigen Preise werden für Euch noch mal halbiert – da macht shoppen so richtig Spaß.

Unsere Mitarbeiterinnen im Shop warten schon auf Euch, um Euch kompetent und gut gelaunt zu beraten und die vielen, vielen schönen Artikel an das Kind und die Eltern zu bringen. Räumungsverkauf also ab jetzt bis Ende Mai, mit 50% Nachlass auf alles!  

Wir sehen uns!

Wir müssen aber auch leider noch ein unschönes Thema ansprechen: in letzter Zeit ist es wieder häufiger vorgekommen, dass Sachspenden vor der Tür vom Shop abgestellt werden. Sehr ärgerlich. Generell bitte gar nichts mehr bringen, geschweige denn einfach vor die Tür legen. Danke Euch!

Weiterlesen

Kenan bekommt Besuch

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Kenan bekommt Besuch 


Das ist Freude pur: unser Freund Kenan aus Bad Nauheim hatte Besuch von Dreien von Hand-in-Hand. Unsere ehemalige 1. Vorsitzende Hilu Knies war mit von der Partie, und Antina Koch und Andrea Bauer. Sie haben den 16-jährigen Kenan zu Hause besucht. Einfach mal so, einfach mal schauen, was der Teenie so macht und wie es ihm geht.

Kenan ist von Geburt an schwerstbehindert. Er sitzt im Rollstuhl und kann nicht sprechen. Er wurde unser Schützling im Jahr 2019, als seine Eltern sich Hilfe bei uns holten. Ihr habt bestimmt schon häufiger bei uns etwas über ihn gelesen und erfahren.  

Wir haben Kenan ein Eintracht Frankfurt Trikot mitgebracht, weil wir wissen, wie fußballbegeistert er ist – im speziellen, was die Eintracht betrifft. Und auch wenn er nicht sprechen kann, freuen kann er sich richtig doll, richtig mitreißend. Außerdem bekam er ein Sparschwein, in dem sich auch schon einige Münzen und Scheinchen befanden (gesponsert von einigen mit Hilu befreundeten Damen: Danke dafür!). Und Antina, Andrea und Hilu wurden von Kenans Eltern herzlich willkommen geheißen. Es gab Kuchen, Kekse und sogar Blumen. Und auf dem Foto (mit Hilu links) könnt Ihr sehen, wie Kenan mit Antina flirtet – der Schelm ????

Waffelbacken Spende von Hand-in-Hand

Weiterlesen

Im Kinder Secondhandshop in Altenstadt dürfen ukrainische Familien kostenlos einkaufen

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Im Kinder Secondhandshop in Altenstadt dürfen ukrainische Familien kostenlos einkaufen



Die Kinder sind immer die Leidtragenden. Dieser Satz ist in so vielen Bereichen des Lebens bittere Wahrheit. Ob in Familienkrisen, in Umweltfragen und natürlich auch in der Politik. So wie jetzt im Krieg in der Ukraine. In diesen Tagen und Wochen sehen wir von Hand-in-Hand dieses Leid der Kinder genau wie die vielen Flüchtlings-Helfer im Wetteraukreis mit großer Bestürzung. Die Menschen flüchten aus ihrem Heimatland Ukraine, im besten Fall mit dem nötigsten Hab und Gut – manche haben nur das, was sie am Leib tragen. Viele kennen die Bilder eines kleinen ukrainischen Jungen, der ganz allein bei einer Flüchtlingsstation in Polen ankommt. In der einen Hand eine Plastiktüte, in der anderen eine Tafel Schokolade. Er ist tränenüberströmt – die Tränen dieses Kleinen werden zum Symbol dieses Krieges. In Deutschland und den anderen Ländern, die Flüchtlinge aufnehmen, wollen viele helfen. So auch hier in Hessen und in der Wetterau. Wir von Hand-in-Hand öffnen die Türen unseres Kinder-Secondhandshops für ukrainische Flüchtlingskinder. Hier dürfen die Kriegsflüchtlinge stöbern und mitnehmen was benötigt wird und gefällt. Wir möchten keinen einzigen Euro, uns genügt ein Lächeln von Euch, das dann hoffentlich Eure bitteren Tränen des Leids ersetzen wird.

Unser Shop für Kinder ist dienstags, donnerstags und freitags von 11 bis 17 Uhr geöffnet, noch bis Ende Mai.

Bitte unbedingt an einen Ausweis oder Legitimation denken.

Waffelbacken Spende von Hand-in-Hand

Weiterlesen

Ende Mai muss unser Shop schließen

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Ende Mai muss unser Shop schließen!


„Es ist wirklich sehr traurig, aber wir können nicht anders!“ Das sagt Sven Schöning, unser kommissarischer 1. Vorsitzender. Damit kündigt Sven die Schließung unseres schönen Kinder-Secondhand Shops an. Unser Laden in der Stammheimer Straße führt seit über sechs Jahren Kinderkleidung, Spielzeug und überhaupt alles was das Kinder- und Familienherz begehrt. Die Einnahmen gehen komplett an unsere  Schützlinge. Deren Handicaps sind so zahlreich, wie auch tragisch. Kinder mit Gendefekten, Tumoren, Lähmungen und anderen Krankheiten, die den jüngsten der Gesellschaft eine unbeschwerte Kindheit verwehren. Um diese aber angenehmer zu machen, und außerdem die Eltern und Geschwisterkinder zu unterstützen, legen wir uns kräftig ins Zeug. Unter anderem mit dem Verkauf von Kleidung und Spielen aus zweiter Hand in unserem fröhlich-bunten Laden in Altenstadt. Damit ist Ende Mai nun leider Schluss.

Unsere Pressesprecherin Andrea Weber: „Wir wurden – wie so viele – von der Corona Pandemie nicht verschont. Wir haben vor einigen Monaten noch mal Vollgas gegeben, mit Werbung und verschiedenen Aktionen um unseren wunderschönen Kinderladen zu retten, aber die Umsatzeinbrüche durch Covid-19 waren zu gravierend. Das ist nicht mehr aufzufangen. Es ist echt zum Heulen und wird schlimm wenn unsere Shop Mädels den Laden zum letzten Mal abschließen.

Sie haben das Geschäft die ganzen Jahre mit so viel Spaß und Herzblut geführt. Ihnen gebührt ein dickes Dankeschön.“

Sven Schöning weiter: „Wir müssen positiv denken. Denn: es gibt nichts Schlechtes, an dem nicht auch etwas Gutes ist. So haben wir ab Juni wieder mehr Zeit für unsere Kernkompetenz, der Hilfe für schwerst- und krebskranke Kinder. Da gibt es immer viel zu tun.“

Zeit zum Einkaufen im  „Hand-in-Hand Secondhand-Shop für Kinder“  bleibt Euch Kundinnen und Kunden noch bis Ende Mai.“

Waffelbacken Spende von Hand-in-Hand

Weiterlesen

An unsere Heldinnen und Helden!

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

An unsere Heldinnen und Helden! 


Wir von Hand-in-Hand möchten Euch heute besonders grüßen, heute am internationalen Kinderkrebstag.

Natürlich sind wir tagtäglich für Euch da, Ihr Lieben – mit Euren schlimmen Krankheiten, die machen ja auch keinen Tag Pause und peinigen Euch 24/7 – und da sind eben auch besonders schlimme Krebsarten dabei. Jedes Jahr erkranken über 2200 Kinder und Jugendliche neu an Krebs.

Ihr seid ganz schön tapfer, ertragt viele Schmerzen, Krankenhausaufenthalte, Arztbesuche und ganz oft Ängste – dessen sind wir uns bewusst. Und das macht Euch zu unseren Helden: kleine Menschen, mit großem Mut.

Und auch Eure Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde möchten wir herzlich grüßen. Viele haben (zusammen mit Euch) schon den Weg zu uns gefunden. Das habt Ihr prima gemacht: sich Hilfe zu holen, ist gut und richtig!

Und das sei an alle gerichtet, die sich vielleicht noch nicht getraut haben: kommt zu uns, wir möchten Euch gerne unter die Arme greifen: egal ob finanziell mit einer Therapie, mental mit unserem psycho-sozialen Team, oder Ihr kommt mit Euren Eltern auf Saft und Kaffee vorbei, weil alle das Bedürfnis haben, sich mal so richtig auszuquatschen. Ihr seid alle herzlich willkommen. Die, die wir schon betreuen und die, die uns noch kennenlernen wollen.

Ihr seid alle unsere Heldinnen und Helden!

Waffelbacken Spende von Hand-in-Hand

Weiterlesen

„Das Kleinod“ in Schlüchtern – Der Anfang ist gemacht

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

„Das Kleinod“ in Schlüchtern – Der Anfang ist gemacht

 

 


Ja, es sind schwierige Zeiten, um mit neuen Ideen an den Start zu gehen. Das haben wir auch beim Projekt „Das Kleinod“ in Schlüchtern gemerkt. Trotzdem haben wir es gewagt.

Hinter historischen Mauern, auf dem Gelände der ehemaligen Benediktinerabtei in Schlüchtern liegt das Kleinod – unser feiner, gemütlicher Laden, der seinesgleichen sucht. Neben antiken Möbeln und besonderem Hausrat findest Du dort antike Möbel, feine Kunst und attraktive Dekorationsartikel.

Aber außer einer schönen kleinen Eröffnungsfeier im vergangenen Sommer und dem Besuch des Bürgermeisters von Schlüchtern konnten wir keinen der weiteren Pläne umsetzen. Die geplante vorweihnachtliche Veranstaltung „Kleine Ode an Weihnachten“ mussten wir coronabedingt leider absagen.

Trotz allem haben wir es uns nicht nehmen lassen, kurz vor Weihnachten nochmal in Schlüchtern vorbeizuschauen. Denn die vereinbarte Spendenübergabe stand an. 50% der Einnahmen aus dem Verkauf des Kleinods gehen regelmäßig als Spende an Hand-in-Hand.

Und dafür sagen wir ganz herzlich DANKESCHÖN!

Wir sind zuversichtlich für 2022 und hoffen sehr, dass wir dann aus der geplanten „Kleine Ode an Weihnachten“ die “Kleine Ode an den Frühling“ machen können und wieder im alten Benediktinerkloster in Schlüchtern zusammenkommen können.  

Du willst das Projekt unterstützen? So geht’s:

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wurde das Projekt „Das Kleinod“ in Schlüchtern ins Leben gerufen. Deine alten Schätze gehören nicht auf den Sperrmüll. Überlasse sie doch dem Kleinod. Oder finde einen schönen Schatz und kaufe im Kleinod ein. Denn damit unterstützt Du ein Hilfsprojekt, das nur Gewinner hat! 50% der Einnahmen des Kleinods gehen nämlich regelmäßig als Spende an „Hand-in-Hand für schwerst- und krebskranke Kinder e.V.“

Weitere Infos zum Kleinod: https://www.hih-altenstadt.de/kleinod

Foto (v.l.): Sven Schöning von Hand-in-Hand, Oliver Görisch (Geschäftsführer „Das Kleinod“)

Waffelbacken Spende von Hand-in-Hand

Weiterlesen

Ihr seid alle sooo toll!

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Ihr seid alle sooo toll!


Wie ist das schön, wenn Unterstützer selbst Unterstützung bekommen! Wir, das Team von Hand-in-Hand, freuen uns über so manche tolle Spende. Besonders jetzt im Dezember waren die Spendierhosen ganz schön prall und wir freuen uns, dass sie für uns im wahrsten Sinne des Wortes „ausgezogen“ wurden:

Zum Beispiel von der Römer Apotheke – vom Team rund um Benjamin Müller gab es für uns 1.100 € – die Ausbeute der „Römer Taler“, die tolle Aktion mit den Münzen, die von Müller seit Jahren für soziales Engagement ausgeschüttet werden.

Ilona und Thomas Röll aus Somborn waren nicht weniger fleißig: Ihr handwerklicher Hofweihnachtsmarkt, im einmaligen kuscheligen Ambiente, erbrachte 600 €, die an Hand-in-Hand gingen. Toll!

Chris Hinkel, ein junger Mann aus Altenstadt spendete 1.000 €. Er schrieb uns, dass er unsere Arbeit immer auf Facebook und unserer Homepage verfolgt und einfach klasse findet. Danke, Chris!

Sage und schreibe 2.000 € kamen aus Büdingen von Leinberger Bau, echt spendabel!

RB Solutions aus Ortenberg ließen sich auch nicht lumpen und schickten 500 €.

Genauso viel kam von Lacolore in Limeshain – 500 €.

Und auch Jutta Müller und Rolf Feidt, von der Weinstube Altenstadt, machten 500 € für uns locker!

Das Sanitätshaus Nehls in Langenselbold spendete 750 € und

der Kultur- und Sportverein Höchst/Nidder 1979 ließ uns durch seine Vorstandsmitglieder Silke Wenzel und Kerstin Andres ausrichten, dass wir 500 € erwarten dürfen.

Und 300 € gab´s auch noch von Metallbau Powilleit aus Gründau.

So vielen tollen, empathischen Menschen, die unsere Arbeit mit ihren Zuwendungen wertschätzen, wünschen wir nur das Beste.

Wir bedanken uns aufs herzlichste!

Und wenn auch Sie mit Ihrer Firma, Ihrem Verein, oder Ihren Familien, Freunden und Nachbarn uns, Hand-in-Hand für schwerst- und krebskranke Kinder unterstützt haben, und Ihren Namen unter den eben genannten nicht finden – nicht enttäuscht sein!

Im neuen Jahr gibt´s „Nachschlag“ oder auch „Nachlese“ – und da sind Sie mit Ihrem Namen bestimmt mit dabei.

Wir geben uns Mühe, niemanden zu vergessen. Manchmal rutscht uns jemand durch… Aber seien Sie gewiss: In unseren Herzen sind Sie sowieso. Danke für alles!  

Hand-in-Hand für schwerst- und krebskranke Kinder e.V.

wünscht glänzende, fröhliche und friedvolle Weihnachten 2021.

Danke für Ihre warmherzige Unterstützung unserer wertvollen

Arbeit, besonders im Namen unserer Schützlinge und ihrer Familien.

Ihnen Allen nur das Beste für 2022 und bleiben Sie gesund!

Waffelbacken Spende von Hand-in-Hand

Weiterlesen

Black Friday wird zum Golden Friday!

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Black Friday wird zum Golden Friday!



Black Friday – bei den meisten Menschen lösen diese zwei Worte nahezu zwanghaftes Kaufverhalten aus ???? Die meisten Menschen sind in die Geschäfte gerast, um sich mit Schnäppchen, Schnäppchen und noch mehr Schnäppchen einzudecken. Gut für die Ladenbesitzer, sind doch auch in diesem Jahr Coronabedingt so manche Umsätze nicht gerade „berauschend“ gewesen. Und trotzdem gibt es Unternehmer, die nicht ausschließlich ans eigene Portemonnaie denken – die etwas von dem weitergeben, das in der Ladenkasse „klingelt“. So einer ist Marc Majowski, vom Schuhhaus Majowski in Altenstadt. Er schrieb uns eine Mail mit diesen netten Worten:

„Am Black Friday bieten wir unseren Kunden immer an, entweder vom Betrag 10 % zu spenden, oder die 10 % selbst zu nutzen. Hier suchen wir immer regionale Vereine aus, die vor allem Kindern etwas Gutes tun.

Dieses Jahr haben wir Sie als Verein ausgewählt, da wir Ihre Arbeit schätzen und unterstützen wollen. Über unsere Kunden kamen dieses Jahr 3200 € zusammen, wir runden den Betrag auf 4000 € auf“.

Über diese Anerkennung und die damit verbundenen 4000 € haben wir uns riesig gefreut. Vielen Dank ans Team vom Schuhhaus Majo!

Weiterlesen

Über die Grenzen der Wetterau hinaus…

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Über die Grenzen der Wetterau hinaus…



…kennen und helfen die Menschen uns. Darauf sind wir angewiesen und nur so funktioniert es, deshalb „Hand-in-Hand“.

Sabine Dötsch aus Maintal, unserem Verein seit über einem Jahr herzlich verbunden, lässt in Ihrem Engagement für unsere schwerst- und krebskranken Schützlinge nicht nach. Und Helfen ist gar nicht schwer! Sabine verteilt unsere Spendendosen beim Blumenladen, Metzger oder in der Apotheke in Maintal. Und diese sind nach einiger Zeit auch prall gefüllt. Damit nicht genug…Sie rundet den Betrag großzügig auf und überweist 600,- Euro auf unser Spendenkonto.

Es geht noch weiter. Sabine Dötsch hat uns bei ihrem Arbeitgeber DekaBank ins Spiel gebracht. Wir sind gespannt, welche Unterstützung uns von dieser Seite erwartet und freuen uns über die Maßen darüber, wie Sabine uns mit Herz, Engagement und Menschlichkeit unterstützt.

Danke Sabine!


Weiterlesen

Hand-in-Hand
Stammheimer Str. 2
63674 Altenstadt
Tel.: 060 4798 6836
kontakt@hand-in-hand.it