Headline

Mit „Hand-in-Hand“ über die Alpen

| Andrea Bauer | | Schreibe einen Kommentar

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Mit „Hand-in-Hand“ über die Alpen

 


Die Anfrage war nicht alltäglich, mit der Ralf Pirle aus Altenstadt im Frühling auf uns zukam. „Dürfen wir Euer Logo verwenden? Es wird für eine Radtour auf unsere Trikots gedruckt. Wir wollen für Euch werben und etwas Geld sammeln.“ Natürlich stimmten wir dem zu.

Es waren mit Sicherheit große Muskelanstrengungen der Gruppe um Ralf Pirle nötig. Denn nach der sogenannten „Radtour“ erhielten wir die folgende Nachricht:

„Wir sind eine Gruppe von 6 Radfahrern aus Altenstadt und haben in diesem Sommer mit dem Mountainbike, aber ohne E-Motor, die Alpen überquert. Wir sind dabei mit einem Start in Landeck Österreich nach Nauders, von dort über den Reschenpass Richtung Meran geradelt. Von dort ging es über Kaltern und den Mendelpass weiter bis Fai della Paganella und zuletzt über den Monte Gazza hinab zum Gardasee. Insgesamt haben wir dabei 340 km zurückgelegt und 7.300 Höhenmeter überwunden und den Anlass genutzt, um etwas Werbung für den tollen Verein „Hand-in-Hand für schwerst- und krebskranke Kinder Altenstadt“ zu machen und Geld für die Kinder zu sammeln.“

Wir haben nicht schlecht gestaunt und uns sehr über den Geldeingang von 1.100 Euro auf unserem Konto gefreut.

Ein herzliches Dankeschön geht an Ralf und das Radsport-Team! Es sind auch solche Ideen, die immer wieder Freude bereiten und uns helfen unsere wichtige Arbeit für kranke Kinder und ihre Familien zu leisten.

zu Besuch bei Kenan

| Andrea Bauer | | Schreibe einen Kommentar

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

zu Besuch bei Kenan


Kenan, einer unserer Schützlinge hatte Geburtstag und wurde 17 Jahre alt. Ein schöner Grund die Familie mal wieder zu besuchen, natürlich nicht ohne Geschenke in der Tasche. Kenan, als Eintracht Frankfurt Fan, hat sich sehr gefreut, am meisten natürlich über das extra angefertigte Trikot.

Zum Dank wurden wir und der Verein Philip Julius e.V., der diese Familie auch schon sehr lange betreut, zu einem schönen und lustigen Nachmittag mit leckerem Essen eingeladen. Vielen Dank dafür


Begrüßungsschreiben des neuen 1. Vorsitzenden

| Andrea Bauer | | Schreibe einen Kommentar

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Begrüßungsschreiben des neuen 1. Vorsitzenden


Liebe Mitglieder und Unterstützer unseres Vereins, hier findet ihr das Begrüßungsschreiben unseres neuen 1. Vorsitzenden Rainer Lapp.


Hand-in-Hand bei „Seegers rockt“

| Andrea Bauer | | Schreibe einen Kommentar

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Hand-in-Hand bei „Seegers rockt“


Am vergangenen Samstag feierte das Altenstädter Unternehmen Seegers mit dem großen Event „Seegers rockt“ zusammen mit Kunden und Geschäftspartnern am Firmensitz in der Waldsiedlung.

Auch wir von „Hand-in-Hand“ waren dabei. Mit Kaffee und Kuchen, unserem Glücksrad, dem HiH-Infostand und der Verteilung von LEDs für eine tolle Atmosphäre beim abendlichen Konzert gegen eine Spende waren wir über den ganzen Tag gut beschäftigt und konnten eine schöne Summe für unsere wichtige Arbeit erzielen.

Aktuell laufen bei uns in großer Regelmäßigkeit neue Unterstützungsanfragen ein. Da sind wir froh, wenn auf der anderen Seite auch mal wieder etwas Geld in die Kassen kommt. In den letzten Jahren sind die Einnahmen aus Veranstaltungen pandemiebedingt komplett ausgefallen – das haben wir schmerzlich gespürt.   

„Die Firma Seegers unterstützt uns schon seit Jahren immer wieder. Wir sind als gemeinnütziger Verein auf solche Unterstützungen angewiesen. Bei unserem breit aufgestellten Unterstützungsangebot kommt es beispielsweise auch immer wieder mal zu einem Badumbau, also hin zu einer behindertengerechten Lösung für betreute Familien. Da kommt dann auch die Firma Seegers ins Spiel und so schließt sich der Kreis wieder.“ Mit diesen Worten dankte HiH-Geschäftsführer Sven Schöning für die großzügige Einbindung in das tolle Seegers-Event.      

Herzlichen Dank an die komplette Seegers-Familie, besonders an Denise Boike (Referentin der Geschäftsleitung), die uns bei der Auswahl des beteiligten Vereins ins Spiel gebracht hat.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch das lokale Unternehmen Seegers und werden im Nachgang der Veranstaltung die Zusammenarbeit weiter intensivieren.



Familienwunsch: Ein geeignetes Fahrzeug

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Familienwunsch: Ein geeignetes Fahrzeug


Wieder einmal möchten wir einer unterstützungswürdigen Familie helfen, deren Wunsch es ist, ein fast 20-jähriges Fahrzeug, welches nur sehr bedingt für den Transport eines schwerstbehinderten Kindes und dessen Rollstuhl geeignet ist, gegen ein neueres Fahrzeug auszutauschen.

Unserem Schützling Janosch, dem bei der Geburt eine Lebenserwartung gleich Null prognostiziert wurde, ist im Februar 17 Jahre alt geworden. Trotz dieser grausamen Lebenserfahrung bei der Geburt entschied sich die Familie für weitere 3 Buben, die allesamt fürsorglich mit Janosch umgehen.

Eine zwischenzeitlich alleinerziehende Mutter, deren Art es nicht ist zu jammern, wendete sich mit der Bitte an uns, sie und ihre Familie in dieser nicht immer einfachen Zeit zu unterstützen.

Wir als Team von Hand-in-Hand sind der Meinung, diese tapfere und couragierte Frau zu unterstützen. Ein geeignetes Fahrzeug soll durch Spenden finanziert werden. Helfen Sie bitte mit und spenden auf das speziell hierfür geschaffene Konto bei der VR Bank M-K-B:

Spendenkonto zur Unterstützung von Janosch:

IBAN: DE 02506616390401693620

 

Jeder Betrag hilft. Vielen Dank!

Weitere Informationen können Sie auch der Ausgabe des Kreisanzeigers / Lokales Altenstadt entnehmen:

https://www.kreis-anzeiger.de/lokales/altenstadt-ort1190675/hand-in-hand-sammelt-geld-ein-neuer-van-fuer-janosch-91722731.html

Lindheimer Ehepaar denkt bei Goldener Hochzeit an Hand-in-Hand

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Lindheimer Ehepaar denkt bei Goldener Hochzeit an Hand-in-Hand


Am 09.08. hatten wir Besuch von Herrn Knechtel. Anlässlich seiner Goldenen Hochzeit brachte er uns eine Spende in Höhe von 500 Euro. Wir haben uns sehr darüber gefreut und sagen Dankeschön.
Herr Knechtel betonte noch, dass er mit seiner guten Tat vielleicht andere ebenfalls animieren kann Gutes zu tun und geht mit gutem Beispiel voran.

„Hand-in-Hand“-Mitgliederversammlung ernennt Hilu Knies zur Ehrenvorsitzenden

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

„Hand-in-Hand“-Mitgliederversammlung ernennt Hilu Knies zur Ehrenvorsitzenden




Rainer Lapp zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt

Emotional ging es zu, auf der ersten Mitgliederversammlung nach über 3 Jahren. Man traf sich am Freitag, 08.07.2022 im Saal der Gaststätte „Alt Oberau“. Die langjährige Vorsitzende und Vereinsgründerin Hilu Knies berichtete von den Vereinsaktivitäten seit der letzten Versammlung im März 2019. Das Corona-bedingt schwere Umfeld setzte auch dem Verein ordentlich zu. Zahlreiche Pläne für Veranstaltungen mussten direkt in die Tonne wandern. Trotzdem konnte das gesamte Team durch gute Arbeit das Überleben des Vereins sichern und weiterhin kranke Kinder und ihre Familien mit zahlreichen, verschiedenen Projekten unterstützen. Bei ihren Abschiedsworten nach 14 Jahren an der Spitze des Vereins musste sie dann doch ein paar Tränen laufen lassen.

Der kommissarische 1. Vorsitzende Sven Schöning berichtete danach über die Zeit seit des gesundheitsbedingten Rücktritts von Hilu Knies im Juni 2021 und erläuterte in seinem Bericht vor allem die Gründe für die Schließung des Secondhand-Ladens und die Arbeit des kommissarischen Vorstands in dieser „Zeitenwende“ für den gemeinnützigen Verein. Bei der Erläuterung eines tragischen Betreuungsfalls blieb kaum ein Auge im Saal trocken.

In einer Satzungsänderung wurden Regelungen an die aktuelle Gesetzeslage angepasst und diese damit rechtssicher für die Zukunft aufgestellt. Der einstimmigen Bestätigung der gemeinsam mit einem Fachanwalt erarbeiteten Satzung folgte ein Antrag des kommissarischen Vorstands, in dem die Einrichtung der Position des „Ehrenvorsitzes“ beantragt wurde. Dieser Antrag wurde genehmigt und direkt danach mit Hilu Knies einstimmig besetzt. Die große Freude war ihr anzusehen und die Besetzung dieser Position wurde von allen Anwesenden als „hoch verdient“ kommentiert.    

In der anschließenden Neuwahl des Vorstands wurde der Bleichenbacher Unternehmer Rainer Lapp zum neuen 1. Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Er möchte gerne „der Gesellschaft etwas zurückgeben“, wird die zahlreichen Kontakte aus seinem Netzwerk zum Wohle des Vereins einsetzen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Vorstand.

Die vorherigen Mitglieder des kommissarischen Vorstands wurden alle in ihrem Amt bestätigt. Sven Schöning wurde als zusätzlicher Beisitzer in den Vorstand aufgenommen und wird weiter als Geschäftsführer für den Verein tätig sein.

Zur Ehrung zahlreicher Mitglieder für ihre 10-jährige Vereinstreue waren leider nur eine Hand voll Jubilare anwesend, die ihre Ehrung entgegen nehmen konnten. Zum Abschluss der Versammlung wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder Ursula Müller, Peter Müller und Günther Sablowsky zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt.

Das Protokoll der Versammlung kann ab sofort von Mitgliedern zu den üblichen Geschäftszeiten auf der Geschäftsstelle eingesehen werden.

Ein starkes Gefühl von Verbundenheit bei wiederholtem Besuch von brother Deutschland

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Ein starkes Gefühl von Verbundenheit bei wiederholtem Besuch von brother Deutschland


Es war im November 2021 (also noch kein Jahr her): Guido Eulenpesch (Director Customer Support and Logistics brother) besucht uns zusammen mit seiner Kollegin Katharina Witaßek mit einem mehr als großzügigen Spendenscheck von brother Deutschland über 5.000 Euro auf unserer Geschäftsstelle. Die Freude bei uns war groß. Gerade in dieser schwierigen Phase der Pandemie waren wir extrem auf solche Unterstützungen angewiesen und die Zuwendung half uns, weiterhin kranken Kindern und ihren Familien unter die Arme zu greifen.    

Sommer 2022: Wieder kamen die beiden Altenstädter zu einem Besuch vorbei. Und wieder war eine schöne Unterstützung für unsere Arbeit im Gepäck. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des bekannten Unternehmens (ein weltweit führender Druckerhersteller) haben mit viel Einsatz, Muskelkraft und Schweiß erneut dafür gesorgt, dass beim regelmäßig ausgetragenen „Golden-Ring Lauf“, der dieses Mal auf einer Waldrunde am Firmensitz in Bad Vilbel ausgetragen wurde, gelaufene Kilometer zu Geld werden. Schöner kann man das Gute mit dem Nützlichen eigentlich nicht verbinden. Und so wurde aus gesunder Bewegung ein Spendenscheck über 10.000 Euro. Und wir waren baff!!!

Voraussetzung für die Ausschüttung dieser Gelder ist die Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Organisation, die sich um Menschen mit Krebserkrankungen kümmert. So wie wir! Und wir haben wohl schon beim ersten Besuch einen guten Eindruck hinterlassen, als wir so nett zusammensaßen, plauderten und über die verschiedenen Projekte des Vereins berichten konnten. Anders lässt es sich kaum erklären, dass wir erneut so großzügig bedacht wurden.  

Sucht man nach einer Definition von Verbundenheit, dann findet man dafür die folgenden Worte:

  • Das Gefühl der Zusammengehörigkeit
  • In einer gegenseitig vertrauensvollen Beziehung zu stehen

Beides hat uns das japanische Unternehmen mit seiner sehr ausgeprägten sozialen Ader vermittelt.

Wir freuen uns sehr, dass brother in dieser freundschaftlichen Art unsere wichtige Arbeit unterstützt und damit einen wertvollen Beitrag für die Hilfe für schwerst- und krebskranker Kinder und ihrer Familien leistet. Wir von Hand-in-Hand sagen mal wieder von Herzen DANKE! 

Im Bild rechts: Guido Eulenpesch (Director Customer Support and Logistics brother Deutschland)

links: Andrea Bauer (Vorstandsmitglied Hand-in-Hand)

Eine Hochzeit mit Spendierhose

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Eine Hochzeit mit Spendierhose


Nein, Ina Hölzinger trug ein Kleid, und zwar ein wirklich schönes – das könnt Ihr auf dem Foto sehen – die Spendierhose war wahrscheinlich drunter ????

Die Büdinger Familie Hölzinger, das sind Mama Ina, Papa Sven und drei tolle Kids: Julian (7), Magdalena (4) und Lilli (2) haben im Mai bei schönstem Hochzeitswetter „Ja“ gesagt. Es wurde kirchlich geheiratet und getauft. Die Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Herrnhaag, Kerstin Mohn, hatte die wunderbare Idee, die Kollekte der Hölzinger Trauung und Taufe zu spenden.

Die Hölzingers fanden die Idee super, die Hochzeitsgesellschaft auch… und so kam ein hübsches Sümmchen zusammen, das von Ina und Sven auf satte 250€ aufgestockt wurde. Und wer hat das viele Geld bekommen? Wir von Hand-in-Hand. Einfach toll!

Jetzt waren Mama Ina, Julian, Magdalena und Lilli (Papa Sven musste arbeiten) bei uns in der Geschäftsstelle in der Stammheimer Straße 2 in Altenstadt. Zur Übergabe der Spendensumme.

Julian, der mit sieben Jahren schon ganz groß ist, trug die Verantwortung und die 250€, die Hand-in-Hand Mitarbeiterin Andrea Bauer überreicht bekam. Den großen Scheck hielten alle zusammen fest: v.l.n.r. Andrea Bauer, Julian, Lilli, Magdalena und Ina Hölzinger

Wir wünschen allen Hölzingers alles Liebe, eine sonnige Zukunft und bedanken uns für die großzügige Spende!


Wie toll: Kinder helfen Kindern!

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT

Jetzt mit Ihrer Spende helfen

Wie toll: Kinder helfen Kindern!


Unser Dank geht an die Schülerinnen und Schüler der Keltenbergschule in Stockheim: Ihr habt zusammen mit eurem Schulelternbeirat tollerweise viel Geld gesammelt. Wie wir gehört haben, macht ihr das einmal im Jahr, um damit soziale Projekte und Vereine zu unterstützen. Ihr durftet Euch selbst entscheiden wem Ihr das Geld spenden wollt. Und wir von Hand-in-Hand freuen uns sehr über die 250€, die wir dank Euch für unsere Schützlinge einsetzen können. In den Familien mit Kindern, die sehr krank sind braucht´s an jeder Ecke etwas. Manchmal Medizin oder therapeutische Mittel, manchmal große Anschaffungen wie Treppenlifte oder auch der Umbau von Häusern und Wohnungen, um diese behindertengerecht zu machen.

Die 250€ von Euch werden also in eines unserer Projekte fließen. Damit helft Ihr uns, zu helfen. Danke!

Hand-in-Hand
Stammheimer Str. 2
63674 Altenstadt
Tel.: 060 4798 6836
kontakt@hand-in-hand.it